Zurück zu allen Veranstaltungen

Der Narrenturm

  • Narrenturm Wien Unic Campus, Spitalgasse 2 1090 Wien (Karte)

Der Narrenturm wurde 1784 als erstes Irrenhaus Wiens in Betrieb genommen und war Teil des ebenfalls 1784 eröffneten Allgemeinen Krankenhauses. Verschiedene bauliche Besonderheiten zeichneten dieses Privatprojekt Joseph II. aus, die runde Bauweise mit genau festgelegter Zellenanzahl ist nur eine davon. Neben der Geschichte und Architektur dieses einzigartigen Gebäudes kann auch ein Teil der 1796 gegründeten pathologisch-anatomischen Sammlung besichtigt werden. Diese ursprünglich im Institut für Pathologie zu Lehr- und Forschungszwecken aufgestellte Sammlung pathologisch-anatomischer Präparate umfasst mittlerweile mehr als 50.000 Objekte und ist damit weltweit eine der größten dieser Art. Bei den Exponaten handelt es sich um Körperteilen von realen Menschen, die im Zuge der Führung besprochen werden. Bitte zieh das in Betracht bevor du dich für diesen Programmpunkt anmeldest!

Spätere Veranstaltung: 18. Mai
Buchbindeworkshop "Japanische Heftung"